Fanbuchvorstellung Teil 2

6. Mai 2017 Dietmar Zander 0

Wie vor einigen Wochen versprochen möchten wir wieder ein kleines Kapitel unseres Fanbuches vorstellen. Dazu haben wir ein Stück dern jüngeren Bandgeschichte ausgegraben. Wie ihr alle wisst sind die Band und Crewmitglieder alle nur Menschen. Und hin und wieder kommen Fehler vor, die die Insider im Nachhinein schmunzeln lassen.

Fanclub mit Bus

So auch eine Geschichte die ein Konzertbesucher über den Auftritt von Karussell am 19.12.2009 im Berliner Postbahnhof zu berichten weiß.
 
 
Hast du Wasser in der Dose, spielst du öfter mal die Rose
 
 
Zitat (gekürzt):

Die ersten Töne erklangen und die Zuschauer waren sofort in ihrem Element. Mit herzlichem Applaus begrüßten sie…

Mit „Der Gitarrist“ legte sich die Band dann enthusiastisch ins Zeug. Doch nach den ersten Tönen von „McDonalds“ war plötzlich Funkstille. Absolute Ruhe auf der Bühne. Strom weg!
Das Publikum reagierte, indem es einfach den eben begonnenen Titel zu Ende sang, ohne Sänger und ohne musikalische Begleitung…
 Joe
Joe stand mit seiner Mundharmonika auf der Bühne gefesselt vom Anblick des Publikums…

Er stimmte zwei weitere Titel an und spielte nur für sein Publikum! Er holte es ab, er nahm es mit und feierte eine wunderbare Session.

Das hätte man so nicht planen können.

 

Die ganze Geschichte und die Auflösung zur Überschrift findet ihr im Fanbuch.

Das Buch erhaltet ihr für 25,00 € beim Konzert oder über info@karussell-fanclub.de zzgl. Porto (Büchersendung)
 
1 2 3 116