58. Plauener Spitzenfest

1. Juli 2017 Dietmar Zander 0

Am Freitag den 16. Juni war es für mich nach langer Enthaltsamkeit mal wieder an der Zeit für ein Open Air Konzert mit meiner Lieblingsband Karussell. 

Gegen 18.00 Uhr holte ich Mathias von Zuhause ab und wir fuhren ruhig und gelassen gen Süden. Im vogtländischen Plauen sollte im Rahmen des 58.Plauener Spitzenfestes Karussell ab 21.45 Uhr den Altmarkt rocken. 

Bei unserem Eintreffen bemühte sich gerade Cora mit „Amsterdam“ das Publikum in Stimmung zu bringen. Wir nutzten die Zeit bis zum Konzert für einen Plausch mit Jan Kirsten und anderen Fans von Karussell am Bühnenrand. Kuno war mit seiner Frau aus Schmölln angereist. Treffpunkt der Fans und Freunde war wieder einmal mehr der Merchandising-Stand bei Carmen.

Überpünktlich wurden von RSA-Moderator Martin Lobst unsere Jungs auf die Bühne gerufen, die am Vormittag noch in Neubrandenburg für die Diakonie ein Konzert gegeben haben.

Mit dem Intro eröffnete Wolf-Rüdiger das Konzert und schon bei den ersten Takten rückte das Publikum vor der Bühne näher zusammen. Ich hatte das Gefühl, die Plauener waren heiß auf den Sound von Karussell.

Mir als Fan war bei diesem Konzert sehr bewusst, dass es etwas besonderes war, die Band in dieser Formation spielen zu sehen und zu hören. Oschek Die Originalstimme der Gründungsjahre fehlte. Joe und Jan haben sich alle Mühe gegeben, das dem Publikum nicht zu zeigen oder merken zu lassen. Mir fehlte sie, denn ich verbinde mit ihr Erinnerungen an Konzerte, bei denen Claus Winter noch den Bass zupfte, Jochen Hohl an den Drums saß und Cäsar Peter Gläser neben Oschek stand und sang, Mundharmonika oder Flöte spielte.

Meine Gedanken waren während des Konzertes oft bei Oschek in der Hoffnung, dass er bald wieder gesund sein wird. Das Konzert war wie immer viel zu schnell vorbei. Während der Heimfahrt waren meine Gedanken bei der Konzertplanung der nächsten Wochen und Monate und der Frage, wann Oschek wieder dabei sein wird. Trotz der Gedanken und Gefühle war es für mich ein gelungener Ausflug nach Plauen und ein außergewöhnliches Konzerterlebnis. 

1 2 3