Präsentation des Albums „Erdenwind“ am 15.05.2018 in der Kuppel der LVZ

Das Warten der Fans hat ein Ende. Am 15.05.2018 präsentierte in der Kuppelhalle der LVZ Karussell ihr neues Album „Erdenwind“.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde das Video „Meine Stadt“, der Singleauskopplung eingespielt. Es ist eine Verbeugung der Band vor ihrer Heimatstadt Leipzig. 

Dann das Intro „Als ich fortging“, unter Beifall betritt die Band die Bühne und der musikalische Liveauftritt der Band beginnt mit dem Titel „Karussell“. Der Song von Joe handelt von den 5 Typen mit denen er seit nun mehr 10 Jahren gemeinsam den Namen Karussell mit Leben erfüllt. Nach „Karussell“ und der Liveversion von „Meine Stadt“ griff Oschek mit seinem Song „Geben oder Nehmen“, einem nachdenklichen Lied über das Leben der Menschen und dem was bleibt erstmals bei dieser Veranstaltung zum Mikrofon. Danach erklang der Titelsong des Albums und im Anschluss eine Gemeinschaftsproduktion von Jan Kirsten und Michael Sellin. Das Stück „Wenn es hart wird“ wird von Jan gesungen und bekommt durch seine Stimme einen besonderen Status.

„Sag deinen Namen“ und „Nachtkind“ von Joe gesungen beschlossen den Auftritt der Band, welche natürlich auf die vom Publikum geforderte Zugabe vorbereitet, noch „Frei sei der Mensch“ und wie kann es anders sein Oschek´s Hit „Wie ein Fischlein unterm Eis“ nachreichten.

Minutenlanger Beifall folgten den letzten Tönen der Musik, dann ein kurz gefasstes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer, Produzent und Verlag und die beiden Mädels der LVZ, die die Veranstaltung organisatorisch in ihren Händen hielten.

Mein persönliches Fazit, eine gelungene Veranstaltung die die Anreise aus Thüringen wert war und ein sehr gelungenes Album mit tollen Titeln im verjüngten Karussellsound. Herausheben möchte ich hier keinen, denn jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden. 

Euer Kuno

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.