Schildi/ August 25, 2018/ Konzertberichte 2018/ 0Kommentare

Für die Mannen von Karussell ein Heimspiel. Nach guter Anreise konnten wir auf dem Festgelände die Band begrüßen. Wir waren sehr zeitig vor Ort und hatten dadurch die Möglichkeit zu ein paar Gesprächen mit den Jungs von Karussell. Bärbel und ich waren trotz Heimspiel die einzigen Vertreter vom Fanclub und haben „die Fahne hochgehalten“ wie Wolf-Rüdiger sagte.

Ab 19.00 Uhr spielte als Vorband „The Russian Doctors“. Die Musik des Duetts war für meine Ohren recht gewöhnungsbedürftig. Jedoch wird auch dies Musik ihr Liebhaber haben. Wir freuten uns umso mehr auf Karussell.

Circa 2000 Besucher des Parkfestes lauschten den Klängen von Wolf & Co. Bei „Meine Stadt“ kam richtig gute Stimmung auf. Ist ja auch logisch bei einem Heimspiel. Super war auch wieder Wenn es hart wird“ gesungen vom Jan Kirsten. Seine Stimme ist für die Band eine echte Bereicherung.

Das Konzert, eine gute Zusammenstellung aus alten und neuen Hits, klang wie gewohnt mit ihrer Hymne „Als ich fortging“ aus. Auch die Besucher des Schönauer Parkfestes zeigten hier gut Stimme. Nach 2 Zugaben endete das Konzert endgültig und wir traten zufrieden den Heimweg an.

Euer Kuno

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.