Sachsenrock in Obervogelgesang

Besten Rock aus Sachsen versprach der Gasthof Obervogelgesang. Deshalb nahmen wir den etwas längeren Anreiseweg in Kauf. Unser Ziel lag direkt am Ufer der Elbe, wo ein großes Festzelt aufgebaut war.

 

Pünktlich 19:00 Uhr begann der Abend mit der Stern-Combo Meißen. Die Band um Frontmann Manuel Schmid bot ein super Konzert. „Kampf um den Südpol“ war Höhepunkt ihres Auftritts.

 

Das Karussell begann sich gegen 21:30 Uhr zu drehen. Ohne jeglichen Stimmungsverlust feierte das Publikum die Sachsenrock-Party weiter. Leider konnten einige geplante Songs nicht aufgeführt werden, denn 23:00 Uhr musste das Konzert wegen der Ruhezeiten beendet werden. Eine gemeinsame Interpretation von Oscheks „Fischlein unterm Eis“ mit Manuel Schmid fiel der Zeit zum Opfer. Jedoch wurde versichert das, dass beim nächsten gemeinsamen Gig in Magdeburg am 01.September 2018 nachgeholt werden soll.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.