Songtext: Vater

Musik: Ulrich Schroedter, Text: Oliver Hohlfeld
Aufnahme: KARUSSELL
erstmals veröffentlicht im Jahr 1994 auf der LP „Sonnenfeuer“ (Monopol 936 363)
 
 
Du schaust vom Bild her zu mir. Du bist mein Vater.
Ich vergesse niemals dein Gesicht, nie deine Augen.
Doch was du jetzt denkst ist auf keinem Foto,
ich wüßt es gern. Hab so viele Fragen.
 
Du hast mit mir Fußball gespielt. Wir waren Helden.
Du hast mir Geschichten erzählt von fernen Welten.
Du warst oft nicht da und warst oft so müde
und doch für mich, warst du bärenstark.
 
Komm zurück für eine Stunde!
Steig aus deinem Foto heraus!
Du und ich, jetzt zusammen
und die Chance dich zu verstehn.
Ich und du, Sohn und Vater,
Vater und Sohn, Hand in Hand, Arm in Arm.
 
Du schaust vom Bild her zu mir. Du bist mein Vater.
Du warst auch mein treuester Freund, mein bester Lehrer.
Du nahmst meine Hand und lehrtest mir laufen
und Fahrrad fahren, sich nicht zu verkaufen.
 
Komm zurück für eine Stunde!
Steig aus deinem Foto heraus!
Du und ich, jetzt zusammen
und die Chance dich zu verstehn.
Ich und du, Sohn und Vater,
Vater und Sohn, Hand in Hand, Arm in Arm.
 
Für eine Stunde steig aus deinem Foto heraus!
Ich und du, Sohn und Vater,
Vater und Sohn, Hand in Hand, Arm in Arm.
 
 
Hinweis: Der hier aufgeführte Text wurde von den Originalaufnahmen abgehört. Der Fanclub übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit.
 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.