Songtext: Geben oder Nehmen

Dietmar Zander/ Juni 11, 2018/ Songtexte/ 0Kommentare

Komposition: Reinhard Huth
Text: Reinhard Huth
Produktion: KARUSSELL, Hansa-Studio Berlin (2018)
veröffentlicht auf der LP „Erdenwind“ (Monopol 941 373)

Geben oder nehmen?

ein buntbemaltes großes Sparschwein
hat man als Kind mir mal geschenkt      .
den Spruch viel Glück an allen Tagen 
auf einem Zettel drangehängt
viel Geld und Glück wollt ich ersparen 
das war mein Ziel von Anfang an
und reichlich Zinsen wollt ich haben
für ‘n schönes Leben irgendwann

2018.08.05 Auerbach 39

Geben oder Nehmen
wofür entscheidet sich die Welt
wie viel muss man haben
was wird.am Ende wohl gezahlt

Geben oder Nehmen
was hast du dir vorgestellt
im letzten Hemd kann man nichts tragen
was nimmst du mit von dieser Welt

ein großer Teil von meinem Leben
ist nun vorbei und abgehakt
doch gibt noch so viele Fragen
so viel verschoben und vertagt
so mancher Spruch aus früh´ren Tagen
hat sich bei mir fest eingebrannt
doch keiner kann mir wirklich sagen
was hat zum Schluss die Oberhand

Geben oder Nehmen
wofür entscheidet sich die Welt
wie viel muss man haben
was wird.am Ende wohl gezahlt

Geben oder Nehmen
was hast du dir vorgestellt
im letzten Hemd kann man nichts tragen
was nimmst du mit von dieser Welt

was nimmst du mit von dieser Welt

Hinweis: Der hier aufgeführte Text wurde vom Booklet der CD abgeschrieben. Der Fanclub übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.