Dietmar Zander/ Februar 12, 2017/ Songtexte/ 0Kommentare

Komposition: Claus Winter
Text: Kurt Demmler
Musik- und Tonregie: Helmar Federowski
Produktion: Karl Heinz Ocasek (1979)
veröffentlicht auf der LP „Entweder oder“ (AMIGA 855 687)

Der Gitarrist

Jeden Tag saß er auf dem Dach
mit der Gitarre und die Träume wurden wach
Ein Gitarrist sein, mit ’ner eignen Band
Ein Gitarrist sein, den jedes Kind schon kennt
 
Und unter ihm da tobte der Verkehr
der großen Straße und ganz oben thronte er
Ein Gitarrist sein, mit ’ner eignen Band
Ein Gitarrist sein, den jedes Kind schon kennt
 
Spiel dein Lied, spiel dein Lied, Gitarrist
Spiel dein Lied, ob es das selbe noch ist.
Spiel dein Lied, jenes Lied vom Dach
doch es schläft ganz tief, kriegst es nicht mehr wach
 
Du hast es dir als Junge eingetrimmt
Als du es konntest hat es schon nicht mehr gestimmt
Bist Gitarrist heut, nachts in einer Bar
Bist Gitarrist heut und weiter ist nichts wahr
 
Spiel dein Lied, spiel dein Lied, Gitarrist
Spiel dein Lied,  ob es das selbe noch ist.
Spiel dein Lied, jenes Lied vom Dach
doch es schläft ganz tief, kriegst es nicht mehr wach
 
Spiel dein Lied, spiel dein Lied, Gitarrist
Spiel dein Lied, spiel dein Lied, Gitarrist
Spiel dein Lied
 
Hinweis: Der hier aufgeführte Text wurde von den Originalaufnahmen abgehört. Der Fanclub übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.