Songtext: Eigentlich geht`s uns gut

Komposition: Dirk Michaelis, Text: Michael Sellin
veröffentlicht LP „Solche wie Du“ (Monopol 936 443)
 
 
Wir haben Fenster vor den Fenstern,
vor unsren Augen wird der Himmel knapp,
haben Dächer vor der Sonne.
Das Schicksal läuft hier oft im Schatten ab.
„Ich will endlich meine Ruhe!“
brüllt die halbe Nachbarschaft.
Namen spielen keine Rolle.
Wir erkennen uns am Krach.
 
Wir leben auf der Startbahn.
Wollen hoch hinaus und komm‘ nicht an.
Haben gut bezahlte Posten,
man beneidet uns im Hinterland.
Haben Uhren in den Füßen
und ’n nervenkranken Hund,
das halbe Viertel in der Lunge
doch wir beten uns gesund.
 
Eigentlich geht’s uns gut.
Eigentlich kommen wir gut zurecht.
Hier kannst du alles sein,
nur nicht allein
mit dieser Überdosis Großstadt im Blut.
 
Wir haben sexuelle Träume,
auf dem Supermarkt der Leidenschaft.
Such dir eine große Liebe!
Führ sie ab, nimm sie in Einzelhaft!
Und genieße deine Freiheit
in der stillen Liebesbucht.
Hier ist wirklich alles möglich,
auch die Möglichkeit zur Flucht.
 
Eigentlich geht’s uns gut.
Eigentlich kommen wir gut zurecht.
Hier kannst du alles sein,
nur nicht allein
mit dieser Überdosis Großstadt im Blut.
 
Eigentlich geht’s uns gut.
Eigentlich kommen wir gut zurecht.
Hier kannst du alles sein,
nur nicht allein
mit dieser Überdosis Großstadt im Blut.

 

Hinweis: Der hier aufgeführte Text wurde von den Originalaufnahmen abgehört. Der Fanclub übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit.
 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.