Dietmar Zander/ März 14, 2017/ Songtexte/ 0Kommentare

Komposition: Wolf Rüdiger Raschke, Reinhard Huth
Text: Reinhard Huth
Arrangement: Karussell
erstmalige veröffentlicht 2011 auf der CD „Loslassen“ (Monopol 940 993)

Lied für Euch

Da war eine Zeit schien mir unendlich und weit als würd sie nie vergehn,
mit Hoffnung und Träumen so groß, wie man nur denken mag.
Mit viel Liebe von allen Seiten für die Seele das sie wachsen kann,
damit sie später aushält jeden Schlag.
 
Da war eine Zeit auf einmal war es so weit es hieß weiter gehen,
Schritt für Schritt  und kein zurück.
Lernen, dass das Leben wenig Platz für meine Träume hat
und selber etwas tun muss für mein kleines Glück.
 
Dann kam eine Zeit nun endlich war ich bereit meinen Mann zu steh´n,
versuchte Liebe zu geben genau wie ich sie einst bekam.
Das Glück schien mir schon zum greifen nah,
bis ich es in der Ferne verschwinden sah.
 
Doch Gott sei dank war ja auch noch die Gitarre da
ich nahm sie und spielte und sang und mir wurde klar.
Mit euch zu singen, zu lachen, euch Lieder zu geben dazu bin ich da
und wenn die Lieder euch gut tun gebt uns euer – „Ja“.
 
Gott sei dank war ja auch noch die Gitarre da
ich nahm sie und spielte und sang und mir wurde klar.
Mit euch zu singen, zu lachen, euch Lieder zu geben dazu bin ich da
und wenn die Lieder euch gut tun gebt uns euer – „Ja“.
Hinweis: Der hier aufgeführte Text wurde von den Originalaufnahmen abgehört. Der Fanclub übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.